Banner_WirSindKolping.gif

Aktuelles Termine Presse & Berichte Baby-Kleider-Korb
48 Stunden Projekte Das sind wir
Vorstand Adolph Kolping Kolpingwerk




Kinderfreizeit Neuerkirch: In der ersten Ferienwoche fand wie jedes Jahr die Kinderfreizeit in Neuerkirch statt, wobei sich 34 Kinder und Betreuer auf eine Woche mit viel Spiel und Spaß freuen konnten. Jeden Tag stand etwas auf dem Programm, was meistens aufgrund des guten Wetters draußen ablief. Dazu war es so warm, dass an jeweils drei Tagen ein Besuch im Schwimmbad für Abkühlung sorgte. Dieses Jahr ging der Tagesausflug nach Koblenz, wo die Kinder die Stadt auf eigene Faust entdecken konnten. Außerdem wurde das Römerbergwerk Meurin mit einer Führung besichtigt. An der Führung konnten die Kinder aktiv teilnehmen, zum Beispiel mit Bogenschießen oder Mehl mahlen auf Römer- Art. Auch Sport durfte nicht fehlen, denn bei den Geländespielen im Wald und im Garten konnte man sich gut auspowern. Der Tag wurde immer mit einem Abendimpuls abgeschlossen und klang danach am Lagerfeuer mit Gesang aus. Die Woche verging wie im Flug, aber auf die Frage ob die Kinder nächstes Jahr wieder mitfahren war ein entschlossenes Ja zu hören.


Kolpingtreff: Der nächste Kolpingtreff findet am Freitag, dem 18. August um 20 Uhr im Kolpingheim statt.

Vortreffen für Spiele- und Begegnungsfest am Bewegungsparcours: Die letzten Abstimmungen zu unserem Fest wollen wir am Montag 14. August ab 20 Uhr im Kolpingheim besprechen.

Vorstandssitzung: Am Donnerstag 17. August trifft sich das Vorstandsteam um 20 Uhr im Kolpingheim. Neben den Vorbereitungen für das Spiele- und Begegnungsfest und die Präsentation der KF beim 1. Eppertshäuser Vereinstag stehen auch die weiteren Programmpunkte in der 2.Jahreshälfte 2017 auf der Tagesordnung.

Kolpingsport: In den Sommerferien ist kein Kolpingsport. Ab Montag 21. August trifft sich die Kolpingjugend dann wieder montags um 18.30 Uhr zum Sport in der Sporthalle.

Fest am Spiele- und Bewegungsparcours am Samstag 26. August: Im Jubiläumsjahr feiert die Kolpingsfamilie ein bewegendes Fest für große und kleine Mitbewohner, für Eppertshäuser und Migranten. Das bunte Fest beginnt am Nachmittag am Bewegungsparcours am Fahrradweg an der Bayerswiese statt. Es werden Spieleangebote für Kids und Teens angeboten. Die Senioren geeigneten Bewegungsgeräte können unter fachlichen Anleitung genutzt werden. Ein besonderes Highlight ist das Kommen der Kolping-Roadshow zu Migration und Integration. Seit Mitte Januar 2017 ist das Infomobil des Kolping-Netzwerks für Geflüchtete auf Tour durch Deutschland. Die Kolpingsfamilie Eppertshausen ist (bislang) die einzige in der Diözese Mainz der es gelungen ist das Infomobil einzuladen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem Asylkreis Eppertshausen speziell auch die in Eppertshausen lebenden Flüchtlinge zum Fest einladen. Ein spezielles Speiseangebot ist auch geplant - aber hierzu wird jetzt noch nicht mehr verraten.

Bereits 30 Einsätze der Kolping-Roadshow zu Migration und Integration! Seit Mitte Januar 2017 ist das Infomobil des Kolping-Netzwerks für Geflüchtete auf Tour durch Deutschland. Bisher haben knapp 1.000 Personen das Infomobil des Netzwerkes für Geflüchtete bei seinen rund 30 Einsätzen besucht. Das ist ein toller Erfolg, und somit konnten sich schon viele Interessierte zu den Themen Flucht, Migration und Integration informieren. Am Samstag 26.08. kommt das Infomobil auch nach Eppertshausen zum Kolping-Fest am Bewegungsparcours. Infos zur Roadshow und zum Netzwerk für Geflüchtete hier .



Vom Gesellenverband zur Familie: Kolping-Familie feiert 60-jähriges Bestehen... Artikel in der Offenbach-Post am 17.07.2017 von Peter Panknin

Kolpingfamilie Eppertshausen: Einstige Gründungsväter... Artikel im Darmstädter Echo am 19.07.2017 von Michael Prasch

Fahrradwallfahrt nach Walldürn wieder eine gelungene Tour: Nach einem besinnlichen Morgengebet in der Valentinuskapelle machten sich am Freitag, dem 16. Juni sechszehn Radlerinnen und Radler rauf den Weg zur traditionellen Fahrradwallfahrt der Kolpingfamilie Eppertshausen. Nach gut 80 km erreichte die Gruppe gegen Mittag Waldürn.
Der Höhepunkt der Reise war der feierlichen Gottesdienst am Abend. Am Samstagnachmittag kam die Gruppe wohlbehalten von ihrem gemeinsamen sportlich gemeisterten und spirituell gestalteten Weg zurück. Dafür sind wir dankbar!


Verbandsreferent gesucht: Das Kolpingwerk Diözesanverband Mainz sucht ein/e Verbandsreferent/in in Vollzeit. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt bei der Kolpingjugend DV Mainz. Mehr dazu findet Ihr hier in der Stellenausschreibung: Stellenausschreibung Verbandsreferent/in


ANMELDUNGEN DER KOLPINGJUGEND-FAHRTEN:

Kinderfreizeit in den Sommerferien im Hunsrück: In der ersten Woche der Sommerferien vom 01. - 07.07.2017 findet die Kinderfreizeit nach Neuerkirch statt. Anmeldungen hier

Jugendfreizeit nach Senigallia / Italien: Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Senigallia“ bieten die Kolpingsfamilie kath. Pfarrgemeinde St. Sebastian in Kooperation mit der bürgerlichen Gemeinde eine Sommerfreizeit für Jugendliche ab 15 Jahren an. Die Fahrt geht vom Samstag 08.07. bis Dienstag 18.07.2017 ins Feriendorf Benvivere im schönen Badeort Senigallia an der Adriaküste. Weitere Infos und Anmeldeformular hier



RÜCKBLICK:
Bildergalerie aus dem Kolpingjahr 2017:  Bilder findet Ihr hier

08.06.2017 Informationsabend zu den neuen Pflegegraden und die Einstufung der Pflegebedürftigkeit: Zu einem Vortrag über neue Pflegegrade, Einstufung der Pflegebedürftigkeit mit Frau Fatma Yilmaz, Fachteamleitung des Pflegestützpunkt LADADI, hatten wir in die  Bürgerhalle eingeladen. Infos zum Pflegestützpunkt Darmstadt-Dieburg hier

05.06.2017: Mittelalterliches Pfingstzeltlager in Rotenhain/Westerwald

Mit zwanzig Jugendlichen machte sich die Kolping Jugend Eppertshausen am Pfingstwochenende auf den Weg nach Rothenhain zum alljährlichen Pfingstzeltlager. Dieses stand unter dem Motto „Mittelalter“, wonach sich verschiedene Spiele und Aktivitäten orientierten. Beispielsweise konnte man mittags in den Neigungsgruppen selber Schwerter schnitzen oder Lehm formen. Auch die Nachtstafette beinhaltete an einer Station Quizfragen zum Mittelalter, an einer anderen konnte man sein Können in Lanzenstechen auf Bobby Cars unter Beweis stellen und vieles mehr. Leider hat es am Ende aus heiterem Himmel angefangen zu schütten wie aus Kübeln, so dass die Nachstafette abgebrochen werden musste. Aber dass die Eppertshäuser den 3. Platz belegt haben, ließ dann so manch einen die nassen Zelte dieser Nacht vergessen.

Am Sonntagnachmittag ging es dann ins Schwimmbad und jeder hatte Spaß, obwohl einige schon die Nase voll von Wasser und Nass hatten. Abends wurde dann das Abschlussspiel unter dem Namen „Mittelalterliche Spiele“ veranstaltet, bei dem jede Ortsgruppe gegeneinander antrat.

Bis spät in die Nacht ließ man dann am Lagerfeuer mit Gitarre und Gesang das Zeltlager ausklingen, um dann am nächsten Tag – etwas müde – wieder abzureisen.


Kolpingfamilie will Eure Schuhe! : Jedes Jahr werden in Deutschland etwa als 600 Millionen Paar Schuhe aussortiert. Viele der weggeworfenen Schuhe sind noch sehr gut erhalten, könnten weitergetragen werden und sind daher viel zu schade für die Müllhalde. Die Eppertshäuser Kolpingsfamilie wird daher bei ausgewählten Veranstaltungen Schuhe sammeln, damit diese als Gebrauchtschuhe „weitergehen“ können. Mithilfe eines innovativen Konzeptes der Kolping Recycling GmbH ermöglicht die örtliche Kolpingsfamilie so vielen Menschen Zugang zu vernünftign und zugleich bezahlbaren Schuhen. Gesammelt werden ausschließlich gut erhaltene, noch tragbare Schuhe, bitte stets paarweise. Die Schuhe werden nur bei ausgewählten Veranstaltungen gesammelt. Sie haben einen Karton voller Altschuhe gesammelt ? Sie wollen Paketmarken zum Versand eines Paketes mit DHL? -> Bitte einfach kurze Info an Jörn!