Banner_WirSindKolping.gif

Aktuelles Termine Presse & Berichte Baby-Kleider-Korb
48 Stunden Projekte Das sind wir
Vorstand Adolph Kolping Kolpingwerk




Sportliche Kolpingjugend: Während der Osterferien findet kein Kolpingsport statt. Ab Montag, 24. April startet die Jugend dann schon um 18.30 Uhr im Sportzentrum.

Kleidersammlung der Eppertshäuser Kolpinger am Samstag 22. April 2017: Frühlingszeit ist oft die Zeit den Kleiderschrank aufzuräumen, das ein oder andere auszumisten und Platz für neues zu schaffen. Dabei können Sie auch gleichzeitig etwas Gutes tun und Ihre alten Kleidungsstücke Bedürftigen zur Verfügung stellen. Am Samstag den 22. April findet ab 9 Uhr in allen Straßen Eppertshausens die Kleidersammlung statt, eine Sonderaktion zugunsten der sozialen Projekte unserer Kolpingsfamilie. Gesammelt werden dabei tragfähige Kleidung und ganz besonders Schuhe. Bitte beachten Sie auch die Flyer und Sammeltüten, welche Anfang April an alle Eppertshäuser Haushalte verteilt werden. Zusätzliche können gerne auch eigen Tüten und Kartons verwendet werden. Unsere erkennen Sie an den orange-farbenen Kolping-Westen.
Allgemeine Infos zu Kolping-Kleidersammlungen gibt es unter www.kolping-recycling.de

Helfer für die Kleidersammlung gesucht: Für diese Sammlung benötigen wir neben den Fahrern und Sammlern auch weitere Helfer zum Beladen der LKW-Brücke, welche eigens für uns vor dem Kolpingheim aufgestellt werden wird. Damit wir besser planen und die Fahrzeuge einteilen  können, sollen sich die Helfer vorher melden bei Jörn Müller, Tel. 6399728 oder per E-Mail (siehe „Vorstand“).

Frühjahrsaktion im Pfarrgarten und dem Bolzplatz am Samstag 22. April 2017: Wenn die Sonne wieder strahlt und die Knospen sprießen wird es Zeit unseren Pfarrgarten von Unkraut zu befreien, Sträucher zu schneiden und den Bolzplatz zum Fußballspielen herzurichten. Daher treffen sich die Hobbygärtner und Hobbyplatzwarte zur Frühjahrsaktion. Los geht es ab 9 Uhr. Zur Stärkung gibt es eine gemeinsame Mittagsrast mit den Kleidersammlern. Je nach anfallender Arbeit besteht so auch die Möglichkeit, von der einen in die andere Helfergruppe zu wechseln. Bitte –sofern vorhanden- eigenes Arbeitsgerät mitbringen. Helfer dürfen sich gerne vorher anmelden und natürlich auch kurzfristig dazukommen.

Kolping-Treff am 28.04.2017: Zum nächsten Kolpingtreff treffen wir uns am Freitag, dem 28. April um 20 Uhr im Kolpingheim. Hier ist Zeit zum plaudern über das Ortsgeschehen und die Bundespoltik, ämusante Freizeiterlebnisse und einfach Zeit für den anderen.

Vorabend zum Tag der Arbeit unter dem Motto „Sonntagsschutz - würdig und Recht“: Am Vorabend zum Tag der Arbeit (Sonntag, 30. April 2017 um 18.00 Uhr) laden die KAB und das Kolpingwerk in den Mainzer Dom ein. Der Gottesdienst wird von Diözesanadministrator Dietmar Giebelmann zelebriert. Im Anschluss laden die beiden Sozialverbände zu einer Diskussionsrunde in den Erbacher Hof, an der auch Professor Dr. Hans-Jürgen Papier (Präsident des Bundesverfassungsgerichtes a.D.) teilnehmen wird. An deisem Abend erfolgt auch die Preisverleihung der Pfarrer Röper Stiftung für besonderes Engagement im Bereich der Ausbildung. Einladung hier

Kolping-Bundespräses kommt am 1. Mai ins Wasserwerk: Ein Gottesdienst in einem örtlichen Betrieb um das Arbeitsfeld sowie die Nöte der Arbeitnehmer besser verstehen zu können, das ist die Idee das alljährlichen Gottesdienstes zum Tag der Arbeit der Eppertshäuser Kolpingsfamilie. Aufgrund des 60jährigen Jubiläums unserer Kolpingsfamilie kommt erstmals der Bundespräses des Kolpingwerkes Deutschland, Josef Holtkotte nach Eppertshausen. Der Gottesdienst um 10 Uhr findet in den Räumlichkeiten des Wasserwerks Hergershausen statt. Anschließend besteht bei einem Imbiss Gelegenheit, mit dem Bundespräses ins Gespräch zu kommen sowie den Betrieb des Wasserwerks zu besichtigen. Infos zum Wasserwerk Hergershausen hier.


Diözesanversammlung in Gießen: Am Samstag 13. Mai findet ab 9.30 Uhr im Bürgerhaus Kleinlinden die diesjährige Diözesanversammlung des Kolping-DV-Mainz statt. Infos und Tagesordnung hier

ANMELDUNGEN DER KOLPINGJUGEND-FAHRTEN:

 „Mittelalterliches Pfingstzeltlager“ vom 02. – 05. Juni 2017 in Rotenhain im Westerwald.
Zu dem abwechslungsreichen Programm gehören neben Lagerfeuer und Liedersingen auch verschiedene Workshops, Geländespiele, ein Jugendgottesdienst, die obligatorische Nacht-Staffette und ein Show-Abend zum Abschluss. Anmeldungen hier

Kinderfreizeit in den Sommerferien im Hunsrück:
In der ersten Woche der Sommerferien vom 01. - 07.07.2017 findet die Kinderfreizeit nach Neuerkirch statt. Anmeldungen hier

Jugendfreizeit nach Senigallia / Italien: Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Senigallia“ bieten die Kolpingsfamilie kath. Pfarrgemeinde St. Sebastian in Kooperation mit der bürgerlichen Gemeinde eine Sommerfreizeit für Jugendliche ab 15 Jahren an. Die Fahrt geht vom Samstag 08.07. bis Dienstag 18.07.2017 ins Feriendorf Benvivere im schönen Badeort Senigallia an der Adriaküste. Weitere Infos und Anmeldeformular hier



RÜCKBLICK:
Bildergalerie aus dem Kolpingjahr 2017:  Bilder findet Ihr hier

15.04.2017 Frühandacht startet Karfreitag in Valentinuskapelle - Auf dem Kreuzweg quer durch Eppertshausen...Bericht in der Offenbach Post vom 15.04.2017

14.04.2017 Kreuzweg am Karfreitag:
„Um Frieden, um Freiheit, um Hoffnung bitten wir, es ist ein Sehnen in Sorge“ so sangen und beteten rund 100 Gläubige beim diesjährigen Karfreitags-Kreuzweg. Mit modernen Bildern begann die Andacht in der Valentinuskapelle. Anschließend zog man zu den Feldkreuzen in der Gemarkung. Nach rund zwei Stunden hatten sich die prozessierenden Frühaufsteher dann das Frühstück im Haus Valentin wahrlich verdient.

18.03.2017: Nachtwächterrundgang – An diesem verregneten Samstagabend erfuhr man beim Nachtwächterrundgang mit Norbert Anton im Rahmen der Kolpingsfamilie viel Interessantes über das alte Eppertshausen. In den 1,5 Stunden konnte man das lebendige Geschäftsleben in der Schulstraße mit zahlreichen Töpfereien, einem Kino und Gastwirtschaften kennenlernen. Außerdem wurde das Leben der Juden bis zum zweiten Weltkrieg erläutert. Bei dem Rundgang konnte man zudem erleben, dass es sich lohnt auch die alten Gebäude im Ortskern zu erhalten. Anschließend saß man noch gemütlich bei deftiger Hausmacher Wurst und rustikalem Kümmelbrot im Kolpingheim zusammen. Trotz des Regenwetters, war es doch ein gelungener Abend und ein ganz besonderer Dank gilt dem Nachtwächter Norbert Anton. 
    

24.03.17: Bezirksversammlung in Münster: Bei der diesjährigen Versammlung der Kolpingsfamilien des Bezirks Dieburg gab es einige interessante Neuigkeiten benachbarter KF. An diesem Abend wurde Harald-Christian Röper auch als langjähriger Bezirkspräses aus seinem Amt verabschiedet.


25.03.2017: Projekttag zur Zukunftsfähigkeit der Kolpingsfamilien im DV Mainz in Bensheim: Vertreter aus 13 engagierten Kolpingsfamilien unserer Diözese kamen im altehrwürdigen Kolpinghaus zu Bensheim zusammen um Visionen für die Zukunft unserer KF zu entwickeln. Man tauschte sich über erfolgreiche Kolping-Projekte aus und sammelte Anregungen aus dem bundesweiten Programm „BuB – Begleiten und Beraten von KF“. Auch drei Vorstandsmitglieder aus Eppertshausen kehrten mit neuen Erfahrungen und Eindrücken zurück.

11.03.2017: Kolpingsfamilie am Flughafen

Am Samstag 11. März 2017 unternahmen die Kolpingsfamilien Eppertshausen und Dieburg einen Ausflug zum Frankfurter Flughafen und besichtigten dort mit einer Rundfahrt das Gelände, sowie die Besucherterrasse.

Früh morgens um neun machte sich die kleine Gruppe von Eppertshäuser mit dem Zug, in dem bereits die zahlreichen Dieburger saßen, auf den Weg nach Frankfurt. Am Flughafen angekommen wurden wir gleich von unserem Tour-Guide für die „Maxi-Tour“ in Empfang genommen. Zuallererst wurden alle, wie bei der normalen Sicherheitskontrolle am Flughafen, kontrolliert und dann konnte es auch schon losgehen. In einem Bus sind wir quer über das Gelände gefahren, wobei man interessante Fakten rund um den Flughafen erfuhr. Beispielsweise wurden die neusten und umweltfreundlichsten Flugzeuge vorgestellt oder der Platz für zukünftige Bauvorhaben, wie das Terminal 3, gezeigt. Außerdem waren Jung und Alt von den Starts und Landungen der Flugzeuge begeistert, die man ganz nah beobachten konnte. Sehenswert war zudem das Einladen von Koffern oder anderer Fracht in die Gepäckräume. Nachdem der Bus einmal eine Runde über das Gelände gedreht hatte, war die 90- minütige Tour vorbei. Höhepunkt des Ausfluges war die anschließende Besichtigung der Besucherterrasse, sowie das Fahren mit der Magnetschwebebahn. Zum Schluss war noch Freizeit eingeplant und dann ging es auch schon wieder zurück nach Hause.
Groß und Klein waren von dem Ausflug begeistert und wir freuen uns schon auf die nächsten Aktionen mit der Kolpingsfamilie Dieburg.



26.02.2017: Kolpingfamilie und Chöre feiern bis in den frühen Morgen - Settchesball sorgt für Extase: Pressebericht von Jens Dörr in der Offenbach Post vom 28.02.2017


hier geht es zum Videoclip auf Youtube:


Kolpingjahr 2016 in Bildern: Bilder von Menschenkicker und Karfreitag, Jahreshauptversammlung und Wanderwoche, Straußenfarm und mehr gibt es in der Bildergalerie 2016.

Nähkurs im Kolpingheim: 14tägig ab 19.30 Uhr trifft man/frau sich donnerstags im Kolpingheim um neue Schnitte und Stiche beim Nähen kennenzulernen. Neben Schmuckstücken für sich selbst werden bspw. auch neue Gardinen für das Kolpingheim genäht. Infos bei Maike Euler.

Zu Beginn des neuen Jahres schauen wir voller Vorfreude und Begeisterung auf unser Jubiläumsjahr: 60 Jahre Kolping in Eppertshausen. Schon heute laden wir Euch zu folgenden Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2017 ein >> TERMINE


Kolpingjugend-Sport:
Die Kolpingjugend ist immer montags ab 19.00 Uhr in der Sporthalle.
Komm vorbei und spiel mit bei Hockey, Volleyball, Fußball und mehr mit Kolping
Kids und Teens in der Sporthalle.


Kolpingfamilie will Eure Schuhe! : Jedes Jahr werden in Deutschland etwa als 600 Millionen Paar Schuhe aussortiert. Viele der weggeworfenen Schuhe sind noch sehr gut erhalten, könnten weitergetragen werden und sind daher viel zu schade für die Müllhalde. Die Eppertshäuser Kolpingsfamilie wird daher bei ausgewählten Veranstaltungen Schuhe sammeln, damit diese als Gebrauchtschuhe „weitergehen“ können. Mithilfe eines innovativen Konzeptes der Kolping Recycling GmbH ermöglicht die örtliche Kolpingsfamilie so vielen Menschen Zugang zu vernünftigen und zugleich bezahlbaren Schuhen. Gesammelt werden ausschließlich gut erhaltene, noch tragbare Schuhe, bitte stets paarweise. Die Schuhe werden nur bei ausgewählten Veranstaltungen gesammelt. Sie haben einen Karton voller Altschuhe gesammelt ? Sie wollen Paketmarken zum Versand eines Paketes mit DHL? -> Bitte einfach kurze Info an Jörn!